Der Winzerkönig – eine Eigeninitiative

Oft werden Erfolgsgeschichten nur mit viel Ausdauer und großer Hartnäckigkeit geschrieben. Dies gilt auch für die Entstehung der TV-Serie „Der Winzerkönig”.

Es begann alles mit einem Traum. Und den hatte Hans Feiler vom Weingut Feiler-Artinger – selber fast ein „Winzerkönig”. Sein Traum war, das schöne Burgenland und dessen großartige Weine ins Fernsehen zu bringen. Ich war von der Idee sofort angesteckt. Bald darauf begann der Canossagang in Form von zähen Überredungs- und Konzeptgesprächen mit dem ORF und der burgenländischen Landesregierung.

Doch eine gute Idee hat auch die nötige Überzeugungskraft. So gelang es, den „Winzerkönig” ins Leben zu rufen. In den Hauptrollen: die großartigen burgenländischen Weine und natürlich Harald Krassnitzer.