PräSensation

PräSensation ist ein 2- bzw. 3-tägiger Workshop, in dem es darum geht, den TeilnehmerInnen Know-how und Methoden zu vermitteln, um die persönliche Erfolgsquote beim Präsentieren erheblich zu steigern.

Bei den meisten Präsentationen wird in der Vorbereitung das Hauptaugenmerk auf die Präsentationsinhalte gelegt. Schon die Bereiche Präsentationstechnik (vom richtigen Umgang mit den zu bedienenden Medien, bis zur Gestaltung effizienter Charts) werden oft sehr stark vernachlässigt. Absolut stiefmüttterlich jedoch werden die Komplexe Dramaturgie, Inszenierung und persönliches Auftreten behandelt. Hier bleibt fast alles dem Zufall überlassen!

Aktuelle Studien über Kommunikations-Wirkungsmodelle zeigen aber, dass die Zustimmung, bzw. Ablehnung bei Präsentationen in höchstem Ausmaß von genau diesen Parametern abhängt. Die Souveränität des Auftretens und der feinstoffliche Energiefluss zwischen Präsentator und Auditorium werden zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil.


PräSensation bearbeitet daher folgende Themenkreise:

1. Präsentationsinhalte
2. Präsentationstechnik
3. Präsentationsmangement und –logistik
4. Dramaturgie
5. Inszenierung
6. Persönliches Auftreten
7. Faszination und Begeisterung
8. Empathie
9. Der Umgang mit Nervosität
10. Präsentations-Vorbereitung